Zukunftsmacher*innen - Der Alumni-Podcast der TU Berlin

Zellen zu Singles machen: Zellvereinzelung als Beruf

Zellen zu Singles machen: Zellvereinzelung als Beruf

Was eine Single-Zelle besser kann als eine verpartnerte und wo die Chancen und Herausforderungen der Individualmedizin liegen, erklärt Biotechnologie-Absolventin Fanny Rezza Vega im Interview.

Der Kampf gegen Plastik in den Meeren mit einer Wand aus Luftblasen

Viel zu viel Plastikmüll landet im Meer. Meistens gelangt es über Flüsse und Kanäle dorthin. Um das zu verhindern, hat Philip Ehrhorn eine Luftblasen-Barriere mitentwickelt, die das Plastik abfängt. Was für Dinge er und sein Team bisher aus den Flüssen gefischt haben und welche gesetzlichen Regelwerke rund um Plastikverschmutzung notwendig sind, um die Weltmeere zu retten, erzählt der Absolvent der Schiffs- und Meerestechnik im Interview.

Über die Vielfältigkeit von Geodaten: Wie mit ihrer Hilfe Carjacking verhindert werden kann

Geodaten sind vielfältig – so sehr, dass mit ihrer Hilfe sogar Autoraub verhindert werden kann. Wie das funktioniert, weiß Unternehmensgründerin Linda Ochwada. Die Absolventin des Master-Studiengangs „Geodesy and Geoinformation Science“ hat hierfür nämlich ein Produkt speziell für den afrikanischen Markt entwickelt. Wie die gebürtige Kenianerin ihr Studium und ihre Rolle als Mutter unter einen Hut gebracht hat und wie sie sich in der männerdominierten Technikbranche behauptet, erfahrt Ihr in dieser Podcast-Folge.

Das perfekte Mundgefühl: Wie Joghurt die richtige Konsistenz erhält

Von cremig bis stichfest: Um das perfekte Mundgefühl geht es im Job von Lebensmitteltechnologe Dehai Dong. Das Spezialgebiet des gebürtigen Chinesen sind Milchprodukte. Welche Rolle „Stabi“ bei der Cremigkeit von Joghurts spielen und wie vietnamesische Konsument*innen ihren Joghurt im Vergleich zu Europäer*innen bevorzugen, erfahrt Ihr im Podcast.

Über Cobots und Okkluder: Wie modernste Technik Menschenleben rettet

Der Professor für Automatisierungstechnik Francisco Morales Serrano spricht im Interview über seine Leidenschaft, komplexe Probleme mit Technologie zu lösen und dabei etwas zu entwickeln, was dem Menschen zu Gute kommt, so zum Beispiel in der Medizintechnik. Was die Mathematik dabei für eine Rolle spielt, erfahrt Ihr im Podcast.